american football und cheerleading verband
baden-württemberg e. v.
american football und cheerleading verband baden wuerttemberg
  12 Dezember




Hochschulfootball in Baden-Württemberg

Ausgangssituation

An baden-württembergischen Hochschulen führt der Footballsport noch ein Nischendasein. Nur wenige Hochschulen bieten ihren Studenten Tackle- oder Flagfootball an:
  • Aalstars Aalen (Flag, inaktiv), Fachhochschule Aalen;
  • Heidelberg (Flag, inaktiv), Universität Heidelberg;
  • Karlsruhe Engineers (Tackle), Universität Karlsruhe (karlsruhe-engineers.de);
  • Konstanz Conquerors (Flag), Universität Konstanz;
  • Konstanz Falken (Tackle, inaktiv) Universität Konstanz;
  • Mannheim Knights (Flag, Tackle), Universität Mannheim mannheim-knights.de).
Die Meisterschaften werden jedes Jahr national ausgetragen: im Tacklefootball beim Deutschen Hochschulbowl, im Flagfootball auf den ADH Open.

Außerdem wartet die Hochschulauswahl, die Germaniacs, in der Studierende aus ganz Deutschland an internationalen Spielen teilnehmen, auf eine Wiederbelebung!.

Studenten, die in einer beim AFCV Baden-Württemberg gemeldeten Ligamannschaft Football spielen, dürfen dies auch parallel dazu in einem Hochschulteam. Hierfür ist die Einwilligung des Ligavereins nicht erforderlich.

Ziele

Vorrangiges Ziel des AFCV Baden-Württemberg ist es, den Footballsport an Hochschulen zu etablieren. Langfristig soll es zumindest an jeder baden-württembergischen Universität ein Footballteam geben.

Der AFCV Baden-Württemberg hilft und unterstützt bei der Gründung neuer Teams und beim Spielbetrieb bestehender Teams.

Umsetzung

Als Einstieg in den Footballsport hat sich die Flagvariante bewährt. Diese hat den Vorteil, dass für den ersten Spielbetrieb ein Ball und ein Satz Flags ausreicht. Flagfootball kann sofort gespielt werden und schon mit einem kleinen Mannschaftskern ist man bei den ADH Open dabei (dort wird 5on5 gespielt). Ball und Flags können beim AFCV Baden-Württemberg bezogen werden: info(a)afcv-bawue.de.

Wächst der Kader der Hochschulmannschaft auf über 20 Spieler an, lohnt es sich, über die Bildung eines Tackleteams nachzudenken. Angesichts der Größe einer solchen Hochschulgruppe empfiehlt sich dann die Gründung eines Fördervereins. Dieser kann nicht nur den Spielbetrieb organisieren, sondern auch Leihausrüstungen verwalten, die neugierige Kommilitonen bei einem Probetraining nutzen können.

Die Gründung eines Fördervereins ist kein Hexenwerk. Mustersatzungen gibt’s beispielsweise beim Württembergischen Landessportbund (info(a)wlsb.de) oder beim AFCV Baden-Württemberg (m.dressler(a)afcv-bawue.de). Diese Satzung wird auf der ersten Versammlung der künftigen Vereinsmitglieder beschlossen. Außerdem wird dort der Vereinsvorstand gewählt (mind. Vorsitzender, Stellvertreter und Schatzmeister). Der Vorstand meldet dann den Förderverein zur Eintragung ins Vereinsregister beim lokalen Amtsgericht an. Dazu geht der Vorstand (mit Personalausweis!) zu einem Notar. Die Notarkosten für Beglaubigung der Satzung und Eintragung ins Vereinsregister belaufen sich auf etwa 30 Euro. Die beglaubigte Satzung ist beim Finanzamt einzureichen, damit dort die Gemeinnützigkeit des Vereins bescheinigt werden kann.

Beim Notar ist außer der Satzung auch das Protokoll der Gründungsversammlung vorzulegen. Darin muss protokolliert sein:
  • Bezeichnung des Vereins;
  • Ort und Tag der Versammlung;
  • Name des Sitzungsleiters und des Protokollanten;
  • Zahl der Versammlungsteilnehmer;
  • Tagesordnung;
  • Ziffernmäßig genaues Abstimmungsergebnis der Wahlen;
  • Beurkundung des Protokolls durch Unterschriften des gewählten Vorstands;
  • Unterschriften der Versammlungsteilnehmer auf der Teilnehmerliste.

Die Gründung eines Vereins hat zudem den Vorteil, dass der Verein Spendenbescheinigungen ausstellen darf. Spenden sind neben den Mitgliedsbeiträgen eine wichtige Finanzierungsquelle gerade für die ersten Schritte des neuen Hochschulteams. Ist das Team gegründet, sind Sponsoring, beispielsweise für Trikots, oder der Handel mit Merchandiseartikeln willkommene Einnahmequellen. Sollte der Footballsport eines Tages beim Allgemeinen Deutschen Hochschulsport (ADH) als Wettkampfsport aufgenommen werden, winkt auch von dieser Seite finanzielle Unterstützung. Bis dahin helfen aber oft auch die Sportreferate der ASten aus.

Außer Spielern, Ausrüstung und Geld ist natürlich auch ein Trainingsgelände, sprich: Sportplatz zum Footballspielen erforderlich. Hochschuleigene Sportanlagen werden von den dortigen Sportinstituten verwaltet. Dort können auch Details der Integration des Footballs in die Hochschule, insbesondere der regelmäßige Trainings- und Spielbetrieb abgesprochen werden. An den baden-württembergischen Universitätsstädten sind zuständig:

Freiburg: Carlheinz Birkhan, Leiter
Tel. 0761 2034513
ahs(a)sport.uni-freiburg.de

Heidelberg: Volker Heindel, Leiter
Tel. 06221 548623
hochschulsport(a)urz.uni-heidelberg.de

Hohenheim: Dorothea Wiesmann, Leiterin
Tel. 0711 4592052
wiesmann(a)uni-hohenheim.de

Karlsruhe: Dietmar Blicker, Leiter
Tel. 0721 6082608
Blicker(a)sport.uka.de

Konstanz: Gerd Kohl, Leiter
Tel. 07531 882091
Gerhard.Kohl(a)uni-konstanz.de

Mannheim: Stefan Henninger, Wettkampfsport
Tel. 0621 181 3418
Stefan.henninger(a)sport.uni-mannheim.de

Stuttgart: Hubert Wiedenmann, Leiter
Tel. 0711 6853154
Hubert.wiedenmann(a)sport.uni-stuttgart.de

Tübingen: Ingrid Belz, Leiterin
07071 29 74044
ingrid.belz(a)uni-tuebingen.de

Ulm: Alwin Erlewein, Leiter Hochschulsport
Tel. 0731 50 22071
hochschulsport(a)ze.uni-ulm.de

Bei der Vermittlung und Verhandlung mit den Sportinstituten ist der AFCV Baden-Württemberg gerne behilflich. Dessen Hochschulbeauftragter kümmert sich um die Anliegen studentischer Footballspieler und solcher, die es werden wollen.

Marc Dressler, Hochschulbeauftragter AFCV Ba-Wü
Tel. 0711 / 650210
m.dressler(a)afcv-bawue.de

News mit freundlicher Genehmigung durch afvd.deA F V D
American Football Verband Deutschland


Spielpläne GFL Juniors 2018 veröffentlicht (AFVD) ...mehr
Umstellung des Lizenzsystems (AFVD) ...mehr
Verlängerung der Anmeldefrist für den A-Lizenz Lehrgang American Football 2018 (AFVD) ...mehr

56 User online


Besucht uns auf Facebook
Besucht uns auch auf Facebook


© afcvbw.de 2017. All rights reserved. Impressum. Druckversion. Google Translate English
AFCV Ba.-Wü Geschäftsstelle / Passstelle c/o Anne Urschinger, Hauptstrasse 145, 79650 Schopfheim
0.076